Kategorie

Datum

22 Okt 2019

Uhrzeit

20:00 - 23:55

DIE TECHNIK DES GLÜCKS – Eine Franz-Jung-Revue

Dokumentarfilm der Generalprobe am 13.11.2018 im Theater Hebbel am Ufer/HAU 2 in Berlin. Das Stück lief am 14.-17.November 2018.

Franz Jung, geb. 1888 in Oberschlesien, ist eine der verwegensten Persönlichkeiten der deutschen Literatur. Ein widersprüchlicher, hochbegabter, das Bürgertum sprengender und immer wieder sich am Scheitern übender Charakter.

Anlässlich von 100 Jahren Novemberrevolution erinnert die Revue an den Schriftsteller, Dichter, Politaktivisten, Finanzexperten und Theaterautor, der 1963 in Stuttgart starb.

Die Revue wirft in 33 Szenen, Filmsequenzen und Liedern Schlaglichter auf Leben und Wirken Franz Jungs: Expressionismus, Dada, Erster Weltkrieg, Desertion, Münchner Bohème, Novemberrevolution 1918, Schiffsentführung nach Russland 1920, Treffen mit Lenin, Aufbau einer Fabrik in Nowgorod, Rückkehr nach Deutschland als Illegaler, Vorzeichen des Faschismus, Flucht nach Wien, Rückversicherer in Ungarn, nach dem Krieg als Börsenexperte in New York, Rückkehr über Paris nach Stuttgart. Auch die Beziehung zu seinen vier Ehefrauen und die diversen Familienkonstellationen sind Teil der Performance.

Künstlerische Leitung: Annett Gröschner und Hanna Mittelstädt

Regie: Rosmarie Vogtenhuber

Kamera: Siska

Schauspiel Bühne: Wolfgang Krause Zwieback und Robert Stadlober

Schauspiel Film: Corinna Harfouch

Musik (live): Die Sterne (Christoph Leich, Frank Spilker, Dyan Valdes, Thomas Wenzel)